Freitag, 19. August 2016

*Passt nicht zusammen*

Das dachte ich mir beim Titel meines 1. August-Workshops.
 
Was hat Bleiche und Rasierschaum mit Stempel und Papier zu tun?
 
Meine Workshop-Teilnehmerinnen waren erstaunt welche Ergebnisse diese zweckentfremdeten Hilfsmittel ergaben.
 
Hier siehst Du meine Karten mit Bleiche (Chlor) bearbeitet.
 
Bei der 1. Karte habe ich mich an einer Karte orientiert, die ich selbst von meiner lieben Downline Yvonne zum Geburtstag erhalten habe.
Diese hat mir zu gut gefallen und deshalb war sie meine Vorlage!
 
Bei dieser Karte habe ich zuerst das Stempelmotiv gestempelt und klar embosst.
Anschließend habe ich mit einem Wattestäbchen etwas (aber wirklich minimal) Bleiche aufgenommen und die Blütenblätter angetupft.
Die Bleiche entzieht dann dem Karton die Farbe und somit entstehen die gelben Tüpfchen.
 
Unbedingt Einmalhandschuhe anziehen und wirklich sehr vorsichtig mit der Bleiche arbeiten!

 


Bei der zweiten Karte habe ich mir ein wenig Bleiche in einen tiefen Teller geschüttet und Küchenrolle zusammengefaltet in den "Bleichesee" gelegt. Somit hast Du dann ein Stempelkissen. Du kannst nun mit Deinem Stempel direkt in dieses Küchrollen-Stempelkissen vorsichtig hineintupfen und direkt auf das Papier stempeln.
 
Ich habe Stempel mit rotem Stempelgummi verwendet. Keine Angst, die Bleiche greift diese Art von Stempel nicht an. Mit den Polymer Stempel würde ich mich persönlich nicht trauen!


 
Die Ergebnisse der Rasierschaum-Technik zeige ich Dir das nächste Mal. 

Dienstag, 2. August 2016

*Schon lange*

... stand die Double Flip Box auf meiner Liste.
 
Meine liebe und wahnsinnig talentierte Demo-Kollegin Sonja hat hierfür eine tolle Anleitung geschrieben.
 
Diese 2 Boxen sind entstanden. Mit dem wunderschönen Designerpapier Blühende Fantasie eine relativ schnell gewerkelte und wirkungsvolle Verpackung.





Folgende Produkte habe ich hierfür verwendet:


Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl - Independent Stampin' Up! Demonstrator.

Samstag, 30. Juli 2016

*Futzi kleine....*

Mini-Verpackungen habe ich als Swap für das letzte Teamtreffen vorbereitet.
 
Wirklich Mini, so Mini dass gerade mal ein Bonbon (auf bayrisch Guadl) hineinpasst.
 
Aber sieh selbst:





Folgendes Material habe ich hierfür verwendet:


Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl - Independent Stampin' Up! Demonstrator.

Sonntag, 24. Juli 2016

*Sommerloch*

Ja, ein kleines Sommerloch hat sich eingeschlichen. Momentan beschäftigt mich zwar noch ein Auftrag, aber der ist in der Produktion und somit lasse ich es etwas ruhiger angehen.
 
Ich hab aber noch ein paar Projekte in Petto, die bereits vor einiger Zeit entstanden sind.
 
Vielleicht brauchst Du Inspiration zum Thema "Hochzeit".