Dienstag, 28. Februar 2017

*Hintergrund ohne Stempel?*

 
Bei meiner Demokollegin Tina habe ich diese tolle Karte entdeckt.
Sehr passend für eine Stempelparty, da man gleich erkennt dass es nicht all
zu viel Material bedarf um eine wunderschöne Karte zu zaubern.
 
Tina hat auch toll erklärt wie man den kleinen rechteckigen Hintergrund zaubert.



Samstag, 25. Februar 2017

*Die Anleitung zur kleinen Facettentüte*

*Edit*
Zuerst freue ich mich sehr Dir mein neues Logo zu präsentieren.
Meine liebe Downline Yvonne, die alles was PC, Entwurf und guten Geschmack im Blut hat,
hat meine Wünsche so toll umgesetzt, dass ich aus dem Grinsen nicht mehr rauskomme.

Was sagst Du dazu? Gefällt es Dir?
Findest Du meinen Blog übersichtlich? 
Gibt es Etwas zu verbessern?
Findest Du alles was Du suchst?

Aber nun zum heutigen Blog-Eintrag!
 
Ich bekam einige Anfragen ob es eine Anleitung für die kleine Facettentüte gibt.
Ich habe mich hingesetzt und für Dich ein kleines Tutorial vorbereitet.
 
Aber zuerst möchte ich Dir die Gästegoodies der letzten Stempelparty zeigen.
Ja, es wurde wieder eine Facettentüte ;-)
Diesmal verziert mit den süßen Libellen aus dem Set "Li(e)belleien).
Ich selbst habe es noch nicht, aber ich habe eine klasse Upline bei der ich mir auch
mal etwas ausleihen und testen darf.
Das ist der Vorteil, wenn man nah an seiner Upline oder auch an seinen Demokolleginnen wohnt und bei Bedarf schnelle Hilfe bekommt.




Und hier nun die Anleitung:
 
Folgendes Werkzeug wird benötigt:
Papierschneider
Punchboard für Geschenktüten
Papierfalter
Papierschere
 
1 Stück Farbkarton in den Maßen 21 x 14,85 cm (ein halbes A4 Blatt)
 

 
Als erstes auf der langen Seite des Farbkartons bei 5 / 10 / 15 / 20 cm falzen.
 
 
Nun mit dem Geschenktüten - Punchboard den Boden falzen.
 
 
Wieder an der langen Seite des Farbkartons falzen.
Am Punchboard den Karton ganz oben anlegen und nur die horizontale Linie falzen.
 
 
So sieht das dann aus:
 
 
Dann den Boden stanzen.
Den Farbkarton an jeder vorhandenen Falzlinie anlegen und stanzen.
Den Farbkarton auch am rechten Rand anlegen und stanzen,
damit auch der letzte Abschnitt diese schöne Rundung bekommt.
 

 
Nun an der schmalen Lasche die Ecken abschrägen.
Das ist die Klebelasche.
 
 
Den Farbkarton nun in den Papierschneider so anlegen um eine Diagonale zu falzen.
Nicht die Klebelasche mit einbeziehen, sondern nur das äußerste Rechteck.
 

Zwischen den Feldern mit dem diagonalen Falz immer ein Feld freilassen.
 
Dort wo Du nun die Diagonale gefalzt hast, noch einen Falz in der Mitte ziehen, aber nur
bis zum Punkt wo sich die diagonalen Falzlinien treffen (ich nenne es auch Kreuz).
 


 So, das war eigentlich schon Alles.
Nun noch alle Falzlinien umknicken und mit dem Papierfalter glattstreichen.
Bis auf die kleinen Mittelfalze im Rechteck mit den Diagonalen alle in eine Richtung umschlagen.
Nur den kleinen Mittelfalz in die andere Richtung knicken.
 

 
Ich hoffe es war alles verständlich?
Falls Du noch Fragen hast, bitte melde Dich am besten per
E-Mail  bei mir. Ich versuche alle Fragen zu beantworten!
 
Die nächsten Tage zeige ich Dir dann die Projekte die wir
auf der Stempelparty gewerkelt haben.
 

Freitag, 17. Februar 2017

*Liebe auf den zweiten Blick*

Das Designerpapier Sukkulentengarten habe ich tatsächlich Anfangs ignoriert.
 
Aber dann habe ich viele viele schöne Projekte damit gesehen und konnte doch nicht widerstehen.
 
Bei der Verpackung handelt es sich um eine raffinierte Topper-Bag. Eine tolle Videoanleitung findest Du bei meiner Kollegin Dannie.
 
Bei den Karten habe ich mich bei meiner holländischen Kollegin Krista inspirieren lassen.
 
Die kleinen Facettentütchen waren die Gästegoodies. Diese Verpackung ist einfach zu süß und vielseitig und ein kleines Platzwunder und überhaupt könnte ich diese Verpackung gerade im Dutzend machen.





Mittwoch, 15. Februar 2017

*Verlosung*


Als Erstes möchte ich mich ganz herzlich bei Allen bedanken die an meinem Gewinnspiel teilgenommen haben.
 
Es ist wirklich schön wenn man Post bekommt und man weiß, diese Mühe hat sich jemand für dich gemacht. Überwältigt haben mich die lieben Worte die in den Karten standen. Das ist ein großes Lob für mich und dafür ein dickes Dankeschön!
 
Hier siehst Du alle Einsendungen.
Alle absolut unterschiedlich und individuell, wie das nur mit Handarbeit möglich ist.



 
Und nun... Trommelwirbel... die Platzierungen, die durch eine unabhängige Jury ausgewertet wurden.


Platz 1
 
Sonja Sch.
 
 
Platz 2
 
Marion R.
 
 
Platz 3
 
Tanja S.



Eure Adressen war alle auf dem Kuvert ersichtlich. Ihr braucht Euch nicht bei mir melden. Ihr bekommt von mir den jeweiligen Gutschein automatisch zugesandt.
 
Und für alle anderen, nicht traurig sein, es kommt bestimmt wieder einmal eine schöne Verlosung!
 

Mittwoch, 8. Februar 2017

*Mein Geburtstag - feier mit mir*

*edit* Dieser Beitrag bleibt bis 08. Feburar 2017 oben angepinnt.
Neuer Beiträge findest Du weiter unten!

 
Mein Demonstratoren - Geburtstag steht vor der Tür.
 
Am 26. Januar 2012 habe ich den Schritt gewagt und diese Entscheidung nicht bereut.
 
Und das möchte ich mit Dir feiern und Dich an diesem Fest teilhaben lassen.
 
Ich verlose 3 Gutscheine:
 
1. Preis = 75 Euro
2. Preis = 50 Euro
3. Preis = 25 Euro
 
Wie kannst Du teilnehmen?
 
Ich würde mich über eine handgemachte Karte von Dir freuen.
 
Unter allen Einsendungen werden die Gutscheine verlost.
 
Teilnehmen kann jeder (außer aktive Demonstratoren), der mir in der Zeit von
 
08. Januar bis 08. Februar 2017 eine Karte schickt.
Die Auslosung findet dann am 12. Februar 2017 statt.
 
Meine Adresse findest Du im Impressum.
 
Ich freue mich auf viele, viele Einsendung.
 
Hier eine kleine Inspiration.
Es macht sehr viel Spaß mit den neuen Stempelsets zu spielen.
 
Hier habe ich folgende Sets verwendet:
 
Aus freudigem Anlass, Geburtstagshurra und Lecker-Laster





Samstag, 4. Februar 2017

*Zum Genießen und Zum Verlieben*

Das weitere Projekt von Kerstin´s Stempelparty war eine Verpackung.
Ich mache bei meinen Stempelparties meist eine Karte und eine Verpackung.
Außer die Gastgeberin wünscht sich etwas anderes.
Da bin ich sehr flexibel.
 
Diese Verpackung ist eine kleine Wellness/Genussbox.
 
Im Inneren sind 3 Fächer vorhanden, in dem ein Teelicht, eine Praline und eine Badekugel Platz finden kann. Natürlich kann man auch andere Dinge darin verschenken, bei Kerstin´s Party haben wir die Verpackung jedoch gleich gefüllt und jeder konnte ein fertiges Geschenk mit Nachhause nehmen.
 
Die Anleitung für die tolle und doch sehr schnell hergestellte Verpackung habe ich bei Daniela gefunden.